Allmählich entspannt sich die Lage um den Tourismus – die Leute können wieder verreisen und sich in deutschen Landen erholen. Zwischenzeitlich waren über zwei Monate lang die Aktivitäten des Gastgewerbes nahezu auf null heruntergefahren. Nun bringen sich die Übernachtungsbetriebe bei ihren Kunden in Erinnerung, werben für das Angebot und machen auf unseren schönen Landkreis aufmerksam. In einer gemeinsamen Aktion mit der Kommunalen Allianz „Biberttal-Dillenberg“ schreiben die Hotels Stammkunden oder Kunden an, die Buchungen storniert hatten und senden Grüße aus der Region.

Kostenlose Verteilung der Allianzpostkarte an Hotels

Denn gemeinsam lässt sich mehr erreichen. Deshalb zeigen die Allianz-Kommunen nicht nur Schulterschluss in Form eines neuen, modernen Logos, sondern auch auf ihrer gemeinsamen Postkarte. Sie zeigt die “Türme der Allianz” als Fotocollage: Die Kirchen in Großhabersdorf, Ammerndorf, Roßtal, Altoberasbach und Zirndorf sowie die Erlebnisburg in Cadolzburg und das Schloss Faber-Castell in Stein. Während der Aktion stellt die Kommunale Allianz Biberttal-Dillenberg den Übernachtungsbetrieben der Region die Postkarte kostenlos zur Verfügung. Die Karten können bei der Kommunalen Allianz angefordert werden.

Touristen kommen nicht nur Hotels zugute

So locken wir die Menschen in unsere Region. Denn die fehlenden Besucher bekommen nicht nur die Übernachtungsbetriebe zu spüren, sondern nachgelagert auch die Gastronomie, der Einzelhandel und die Freizeiteinrichtungen. Getreu dem Motto “Warum in die Ferne schweifen?” kann die Allianz neben den auf der Postkarte platzierten Highlights mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten und Orten zum Erkunden und Verweilen auftrumpfen. Weitere Highlights der Region sind die Brauerei in Ammerndorf, das Historische Museum in Cadolzburg, das Naturfreibad in Großhabersdorf, das Naherholungsgebiet Hainberg in Oberasbach, der Archäologische Rundweg in Roßtal, das Kristall Palm Beach in Stein und der Playmobil FunPark in Zirndorf.

Sicherlich haben die Übernachtungsbetriebe auch noch weitere Tipps für die Kunden auf Lager.

Die Postkarte gibt es auch zu kaufen. Hier finden Sie sie Verkaufsstellen!